Aktuelles

Corona Hilfe - im Juni 2020

 

Corona-Solidaritätsbeitrag Südindien

Liebe Pateneltern, Mitglieder und Förderer unseres Indienvereins,

04e0a785 5396 469c 8f01 4cdf97fe6ab9wie Sie bestimmt aus den Medien erfahren haben, ist das Corona Virus auch in Indien angekommen. In den Nachrichtensendungen sieht man Bilder und Berichte, wie Wanderarbeiter verzweifelt versuchen, aus den Metropolen herauszukommen und in ihre Heimatdörfer zu gelangen. In diesem Land mit mittlerweile 1,4 Milliarden Menschen hat die Regierung auch eine Ausgangssperre verordnet, alle Schulen und öffentliche Einrichtungen sind geschlossen. Auch im Bundesstaat Tamil Nadu, in dem die von uns unterstützten Menschen leben, gelten strenge Regelungen.

Für diese Menschen ist das eine große Katastrophe. Diejenigen, die bisher am Existenzminimum und vielleicht von € 50 im Monat gelebt haben, haben nun größtenteils keine Einnahmen mehr.

Viele Fabriken wurden geschlossen und auch am Bau wird fast nicht mehr gearbeitet. Das hat zur Folge, dass Familien, die sich mit Tagelöhner-Arbeiten gerade so über Wasser halten konnten, nun keine Einnahmen mehr haben, um ihre Familien zu ernähren. Und davon gibt es Hunderttausende. Sehr schlimm betroffen sind v.a. die Fischer-Familien an der Südküste. Viele dieser Familien werden von uns seit vielen Jahren unterstützt, sei es durch Patenschaften, durch den Bau eines Hauses oder sonstige finanzielle Hilfen. Die Fischer dürfen nun von Mitte April – Mitte Juni nicht mehr aufs Meer. Dadurch verlieren sie ihre komplette Lebens- und Existenzgrundlage. Sie haben keine Einnahmen mehr.

E74d02d97 975a 4e7e a5d9 97b5ea0b415ds droht eine humanitäre Katastrophe. Staatliche Hilfen wie bei uns gibt es derzeit nicht. Die Bezirksverwaltung von Nagercoil, dem Ort, an dem Pfarrer Jeremias, unser Partner und Freund tätig ist, hat ihn um Hilfe für die armen Menschen gebeten.

Wir möchten in diesen schweren Zeiten unsere Solidarität mit den betroffenen Leuten in der von uns unterstützten Region in Südindien zeigen. Deswegen unsere Bitte:

Helfen Sie mit und spenden Sie € 10 mit dem Hinweis „Corona-Hilfe für Südindien“.

Es ist uns bewusst, dass der Betrag niedrig ist, wir hoffen aber auf eine große Breitenwirkung, dass sich möglichst viele Leute an dieser Aktion beteiligen. Damit wollen wir den am schlimmsten betroffenen Familien in diesen schweren Zeiten helfen.

Bankverbindung:

IBAN DE51 7509 0300 0009 0551 26, Liga-Bank

Wir wünschen Ihnen, auch im Namen von Pfarrer Jeremias, Alles Gute in diesen schwierigen Zeiten und bleiben Sie gesund.

 

__________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________

Unser Spendenaufruf fand auch in den lokalen Medien breite Resonanz.

Artikel im Fränkischen Tag, Juli 2020