Schulen und Kindergärten

In Indien leben 1,3 Mrd. Menschen. Es ist das zweitbevölkerungsreichste Land der Erde.

40 % der Bevölkerung ist unter 20 Jahren. Die Schulausbildung und eine spätere Berufsausbildung sind  der Schwerpunkt unserer Hilfe in Südindien und der wichtigste Baustein, die Lebenssituation und Perspektiven der jungen Menschen nachhaltig zu verbessern.

In Indien besteht offiziell eine Schulpflicht, allerdings wird es von Seiten der Behörden nicht sanktioniert, wenn ein Kind die Schule verlässt und von seinen Eltern zum Arbeiten geschickt wird.

In der von uns unterstützten Region gibt es sehr viele Schulen, die z.T. nur minimal ausgestattet sind und dringend Hilfe von außen benötigen, staatliche Hilfe erfolgt nur in geringem Umfang.

Unsere finanziellen Hilfen für die Schulen sind v.a.:

  • Finanzierung von Schulinventar, wie Bänke, Tische, Stühle etc.
  • Finanzielle Unterstützung für Schuluniformen (die indischen Kinder tragen alle Schuluniformen, die jährlich neu angeschafft werden müssen). Die Kosten pro Schulkleidung belaufen sich auf 2€ - 3€. Tausende von Schülern werden von uns jährlich in dieser Form unterstützt.
  • Finanzierung von Toilettenanlagen:
    Viele Schulen verfügen über nur unzureichende und hygienisch unzumutbare Toiletten für die Schülerinnen und Schüler. Es geht soweit, dass manche Schulen gar keine Toiletten haben. Aus diesem Grund finanzierten wir  in den letzten Jahren an über 10 Schulen den Bau von neuen Toilettenanlagen. Abhängig von der Größe der Schulen betragen die Kosten hierfür 3000 € – 7000 €.
  • Maßnahmen an Schulgebäuden:
    Wir unterstützen auch dringende Erweiterungs- oder Renovierungsmaßnahmen. So musste das Dach der Schule in Enayam repariert werden, ansonsten  hätte die Schule geschlossen werden müssen. Die Kosten für die Reparatur des Daches wurden von uns übernommen, ein Großteil hat die Partnerschule in Eltmann durch Spendenaktionen aufgebracht.

Neben den Schulen werden auch Kindergärten von uns unterstützt. Kindergärten in Indien sind mit denen in Deutschland nicht vergleichbar. Den Kindern und ihren Betreuerinnen steht lediglich ein kahler Raum zur Verfügung, in dem sie gemeinsam auf dem Boden oder Bänken sitzen, Lieder lernen und singen oder das Alphabet einstudieren. Es gibt für die Kinder nur wenige Spielsachen.

Wir unterstützen mit Geld- und Sachspenden den Bau, die Renovierung und die Ausstattung von Kindergärten. So wurde z.B. in der früheren Pfarrei von Father Jagan der Kindergarten neu gebaut und von uns ausgestattet.

Unterstützen Sie den Bau und die Erhaltung von Kindergärten und Schulen!  Hier finden Sie unsere Bankverbindung.

Anschrift

  Zukunft für Menschen in Südindien e. V.

logo original 200 104

logo original 200 104 text

Andreas Höllein
Mittelstraße 35
96163 Gundelsheim

Tel: +49 0951/42202
mobil +49-160-90124817
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
   Bankverbindung
Zukunft für Menschen in Südindien e.V.
LIGA Bank eG
BIC: GENODF1M05
IBAN: DE51 7509 0300 0009 0551 26
BLZ 75090300
Konto 9055126

Kontakt